AUF DEM WEG ZUR MINT-SCHULE

CategoriesPresse

Die Zahnräder greifen…

Neue digitale Infrastrukturen, eine optimierte Ausstattung der Fachräume, Besuche von mobilen Schülerlaboren – Henning Blenkle, MINT-Beauftragter der Gesamtschule Jüchen, freut sich darüber, dass der Ausbau des MINT-Bereiches seiner Schule konkrete Züge annimmt.

Eine Reihe von Maßnahmen optimieren neuerdings den täglichen Unterricht. Dank Deckenbeamern und Internetzugang wird der Fachunterricht anschaulicher und lebendiger. Laborgeräte, zum Beispiel zum Durchführen einer Dichtegradientenzentrifugation, werden von Vertretern mobiler Schülerlabore mitgebracht. Und durch die Überarbeitung der schulinternen Lehrpläne wurden fächerverbindende Elemente gestärkt und auch die Berufsorientierung im Unterricht noch stärker berücksichtigt.

Apropos Berufsorientierung – diverse neue Kooperationspartner ermöglichen es den Schülerinnen und Schülern der Gesamtschule einen Einblick in verschiedenste Berufe zu erhalten und somit frühzeitig Berufsvorstellungen zu konkretisieren.

Aber auch diverse weitere externe Kooperationspartner erweitern die MINT-Angebobe an der Gesamtschule. So bietet der Ganztagsverein LiGa verschiedene Werkstätten an und die Universität Duisburg-Essen begleitet ein Projekt im Fach Mathematik wissenschaftlich.

„Der tägliche Unterricht bildet die Basis von schulischer Arbeit und muss schülerorientiert, begeisternd und auch fortschrittlich sein! Jedoch kann und muss Schule diese Basisarbeit durch Verzahnung mit weiteren inner- und außerschulischen Institutionen optimieren. Unsere Verzahnung beginnt auf vielen Ebenen zu greifen. Wir sind auf einem sehr guten Weg“, so der MINT-Beauftragte weiter.

Foto: Im Wahlpflichtfach Naturwissenschaften stellt der Schüler Fredrik Tomaschewski im Rahmen der Unterrichtsreihe „Mobilität und Energie“ seinen Mitschülern den Aufbau und die Funktionsweise eines Zweitaktmotors vor.

About the author

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.