THEATER ALS KLASSENARBEIT -DARSTELLEN UND GESTALTEN IST EIN HAUPTFACH AN DER GESAMTSCHULE JÜCHEN

CategoriesPresse

Mit großem Engagement bereiten die Schülerinnen und Schüler des Hauptfaches „Darstellen und Gestalten“ ihre nächste große Theaterpremiere vor. Die „Schaubühne 2.0“ findet im März des nächsten Jahres statt. Dort zeigen die Jugendlichen der Stufen 7-9 ihre Jahresabschlussarbeiten vor öffentlichem Publikum. Professionelles Coaching durch die Theaterpädagogen der Städtischen Bühnen Krefeld und Mönchengladbach gehören zum Unterrichtsprogramm. Die Gesamtschule unterhält eine Kooperation mit dem Theater und sichert den Schülerinnen und Schülern hier die Teilnahme an speziellen Theaterworkshops. Darüber hinaus konnte Fachlehrerin Regina Kaumanns in diesem Jahr für ihren Neuner-Kurs den Theaterregisseur René Linke vom Duisburger KOM´MA-Theater gewinnen. Er wird die Schülerinnen und Schüler als Vorbereitung auf die Schaubühne unterrichten. „Beim Workshop mit dem renommierten Jugendregisseur erhalten unsere Kinder gezielte Unterstützung beim Entwickeln eines autobiographischen Theaterstücks“. So wie die Kooperation mit außerschulischen Partnern gehören grundsätzlich Bühnenauftritte außerhalb der Schule zu diesem speziellen Hauptfach dazu. Präsentationen bei  „Jüchen Bunt“ oder dem „Familienfest“ auf dem Dycker Feld im September sind beispielhaft dafür. Auf die kommenden Events darf man gespannt sein.

About the author

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.