Praktische Philosophie

Was ist Praktische Philosophie?

Praktische Philosophie bezieht sich immer auf das Miteinander in der Gesellschaft. Dabei sollen verschiedene Themen wie Freundschaft, Verpflichtung, Technik, Staat, Tod, Gewalt, Schöpfung, Seele oder Logik diskutiert werden. Es geht immer um die zusammenhängende Behandlung von Sinn- und Wertfragen. Die geschieht im Gegensatz zum Fach Religion nicht auf der Grundlage eines Bekenntnisses, sondern auf der Grundlage einer argumentativ-diskursiven Reflexion. Das Fach Praktische Philosophie hat dabei die Werteordnung der Verfassung des Landes NRW und das Grundgesetz der BRD stets als Bezugsnorm.

Typische Fragen, die im Unterricht behandelt werden:

  • Was ist Wahrheit?
  • Gibt es den (einen) Sinn des Lebens?
  • Gibt es ein Leben nach dem Tod?
  • Wie argumentiert man logisch?
  • Warum suchen die Menschen nach Freundschaft?

Folgende „Fragenkreise“ werden im Rahmen des Unterrichtsfaches Praktische Philosophie bis Klasse 10 mit jahrgangsspezifischen Schwerpunkten behandelt:

Fragenkreis 1: Die Frage nach den Selbst
Schwerpunkte:
• Gefühl und Verstand
• Geschlechtlichkeit und Pubertät
• Freiheit und Unfreiheit
• Leib und Seele

Fragenkreis 2: Die Frage nach dem Anderen
Schwerpunkte:
• Freundschaft, Liebe und Partnerschaft
• Begegnung mit Fremden
• Rollen- und Gruppenverhalten
• Interkulturalität

Fragenkreis 3: Die Frage nach dem guten Handeln
Schwerpunkte:
• Lust und Pflicht
• Gewalt und Aggression
• Entscheidung und Gewissen
• Freiheit und Verantwortung

Fragenkreis 4: Die Frage nach Recht, Staat und Wirtschaft
Schwerpunkte:
• Recht und Gerechtigkeit
• Politische Utopien
• Arbeits- und Wirtschaftswelt
• Völkergemeinschaft und Frieden

Fragenkreis 5: Die Frage nach Natur, Kultur und Technik
Schwerpunkte:
• Mensch und Kultur
• Technik – Nutzen und Risiko
• Wissenschaft und Verantwortung
• Ökologie versus Ökonomie

Fragenkreis 6: Die Frage nach Wahrheit, Wirklichkeit und Medien
Schwerpunkte:
• „Wahr“ und „falsch“
• Virtualität und Schein
• Vorurteil, Urteil, Wissen
• Quellen der Erkenntnis

Fragenkreis 7: Die Frage nach Ursprung, Zukunft und Sinn
Schwerpunkte:
• Glück und Sinn des Lebens
• Ethische Grundsätze in Religionen
• Sterben und Tod
• Menschen- und Gottesbilder in Religionen

Die Schulbücher für Praktische Philosophie in NRW bauen alle auf diesen sieben Fragenkreisen auf. 

Zugangsvoraussetzungen für das Fach Praktische Philosophie:

Das Fach Praktische Philosophie wird an der Gesamtschule Jüchen als Ersatzfach für das Fach Religion angeboten. Dies betrifft Schülerinnen und Schüler, die nicht am Religionsunterricht aufgrund von fehlender Konfession (ev., kath., christl.-orth.) teilnehmen, sich aus Gewissensgründen (ab 14 Jahre und älter) vom Religionsunterricht abgemeldet haben bzw. als noch nicht Religionsmündige (unter 14 Jahren) von ihren Eltern abgemeldet worden sind.

Bildquelle: https://www.eitrainingcompany.com/2011/08/the-philosophy-of-emotion/