Wir, die SV

Wir, die SV im Schuljahr 2018/19

Die Schülervertretung der Gesamtschule Jüchen besteht im Kern aus den gewählten Klassensprecherteams, den gewählten Schülersprechern, Marc Mouket und Nico Wittig sowie dem, von den SchülerInnen gewählten SV-Lehrerteam, Frau Hahn und Herrn Gärtner.  Das bedeutet jedoch nicht, dass nur diese Gruppe unsere vielschichtigen Projekte und Herausforderungen gestaltet. So können wir uns auf eine breite Unterstützung von einer Vielzahl von SchülerInnen sowie LehrerInnen verlassen, die je nach Interesse und Bedarf zusätzlich aktiv werden.

Was machen wir eigentlich?

Als Schülervertretung, kurz SV, bilden wir, neben der Eltern- und Lehrerschaft, die dritte wichtige Säule unseres Schullebens. Wir dienen als Stimme der Schülerschaft, die sich für die Belange der SchülerInnen einsetzt und diese in verschiedenen Gremien vertritt.

Im Schuljahr 2018/19 sind wir, neben einer Reihe von schulinternen Organisationsteams, in folgenden Gremien vertreten:

Schulkonferenz: Marc Mouket EF, Nico Wittig 10, Ellena Nowak 10d, Nina Schmitz EF

Jugendhilfeausschuss: Merlin Reipen 10c, Nele Strommenger 10c

Schulausschuss: Ellena Nowak 10d, Mark Mouket EF

Da sich unsere Schule und somit auch unsere SV im Aufbau befindet, sind wir dankbar, Unterstützung von auswärtigen Institutionen zu bekommen, die uns ein intensives Coaching hinsichtlich der Bildung und Führung einer mündigen SV ermöglichen. So werden wir in diesem Jahr eine Delegation von SV-SchülerInnen zu einer DGB-Schulung nach Hattingen entsenden.

Auch politische Bildung spielt für uns eine wichtige Rolle. So werden wir bei unserer diesjährigen SV-Fahrt den Düsseldorfer Landtag besichtigen und den Jüchener Landtagsabgeordneten und Landesfinanzminister von NRW Lutz Lienenkämper treffen.

Natürlich darf neben der Arbeit das Vergnügen nicht zu kurz kommen. Und so organisieren wir eine Reihe von Aktionen, die uns unsere Schulzeit versüßen, unsere gegenseitige Wertschätzung zum Ausdruck bringen lassen oder die Möglichkeiten geben einander einmal Danke zu sagen! Hierbei sind die Weckmann-, Valentins- sowie Osteraktionen zu nennen. Auch die diesjährige Altweiberparty wird auf „unserem Mist“ gewachsen sein: Doch gerade in solch besinnlichen Augenblicken denken wir auch an die, die es nicht so leicht im Leben haben. So sind uns Sammelaktionen für wohltätige Zwecke eine besondere Herzensangelegenheit.