Das Infomobil begeistert Gesamtschüler

Das Infomobil begeistert Gesamtschüler
CategoriesPresse

Jüchen. Das Infomobil der Aktion Tagwerk war am Mittwoch zu Gast an der Gesamtschule Jüchen. Die Schülerinnen und Schüler der Gesamtschule wollen sich am Aktionstag des Vereins beteiligen und Geld für Hilfsprojekte in Afrika sammeln.

Für Jannik steht fest: Er wird sich in einer Schreinerei  um eine Arbeit bewerben. “Erstens macht das Spaß, und zweitens möchte ich helfen”, sagt der Fünftklässler. Und Niklas hat vor, für die Gartenarbeit bei seinem Onkel ein paar Euro zu verdienen. Wie die beiden Jungen, ließen sich viele Fünft- und Sechstklässler der Gesamtschule  von der Aktion “Dein Tag für Afrika” begeistern. Schülerinnen und Schüler bekommen an diesem Tag frei, um Geld für Hilfsprojekte in Afrika einzunehmen. An der Gesamtschule Jüchen wird der Aktionstag am 20. Juni bereits zum vierten Mal in Folge stattfinden.

Organisator von “Dein Tag für Afrika” ist die Aktion Tagwerk. Die Aktion Tagwerk engagiert sich in Ruanda, Burundi, Südafrika, Ghana und Uganda. Seit 2003 ist der Verein aktiv, 2007 gab es den ersten bundesweiten Aktionstag, 2014 wurde der Verein für sein soziales Engagement mit dem “Bambi” ausgezeichnet. Im vergangenen Jahr haben sich in ganz Deutschland 180.000 Schüler an der Aktion beteiligt und dabei insgesamt 1,3 Millionen Euro eingenommen.

Claudia und  Jannis, beide 19, machen ein Freiwilliges Soziales Jahr bei der Aktion Tagwerk in Bonn. Nach Jüchen waren sie mit einem “Infomobil” gekommen, um den Mädchen und Jungen mithilfe von Fotos und kleinen Filmen den Verein und seine Hilfsprojekte vorzustellen. Unterstützt wurden sie von zwei Freiwilligen aus Südafrika, die den Schülerinnen und Schülern nicht nur viele Fragen zu ihrer Heimat beantworteten, sondern auch mit Tanz- und Gesangseinlagen begeisterten.

Staunen gab es darüber, wie viel sich mit vergleichsweise wenig Geld ausrichten lässt: Fünf Euro kostet das Saatgut für Gemüse, mit dem sich eine Familie ein Jahr lang versorgen kann, erklärten Claudia und Jannis. Hefte und Stifte für zwei Waisen kosten zehn Euro und für nur zwölf Euro kann eine dreiköpfige Kinderfamilie krankenversichert werden. Somit ist klar: Jeder Euro, der bei “Dein Tag für Afrika” eingenommen wird, zählt.

About the author

Schreibe einen Kommentar