EIN NOVUM KONNTE NUN IM SPORTUNTERRICHT UMGESETZT WERDEN

CategoriesPresseTagged , , , ,

Zum ersten Mal seit dem Bestehen der Gesamtschule Jüchen konnte eine Sportveranstaltung mit Schülerinnen und Schülern beider Schulformen umgesetzt werden.

Dafür trafen sich ca. 40 Schülerinnen und Schüler der Oberstufe des Gymnasiums und der Gesamtschule Jüchen am vergangenen Montag in der Dreifachhalle zu einem Kleinfeld-Volleyballturnier, bei dem in gemischten Mannschaften die jeweiligen Gruppensieger ausgespielt wurden.

Während das sportliche Ergebnis für alle Beteiligten zwar wichtig und dann doch nur eine untergeordnete Rolle spielte, ging es vielmehr um ein erstes „Beschnuppern und Kennenlernen“ im sportlichen Kontext vor dem Hintergrund einer möglichen unterrichtlichen Kooperation.

Sowohl die Vorbereitung durch die Kollegen beider Sportfachschaften als auch die Umsetzung verliefen jedenfalls reibungslos und folgerichtig waren sich am Ende alle beteiligten LehrerInnen und SchülerInnen einig – eine Wiederholung der Aktion ist fest eingeplant und eine Ausweitung der Zusammenarbeit zwischen beiden Schulformen erstrebenswert.

About the author

Schreibe einen Kommentar