„Out – Gefangen im Netz“ – Ein Theaterbesuch unter besonderen Umständen

CategoriesNeues aus dem SchulalltagPresse

Beim „Darstellen und Gestalten-Unterricht“ sind Theaterbesuche Teil des Lernkonzeptes. Es ist nicht einfach, in Zeiten einer Pandemie den Schülerinnen und Schülern solche Highlights zu bieten. Umso größer war die Freude, dass es uns Ende Oktober gelungen ist, mit dem DuG-10er-Kurs ins Kreschtheater nach Krefeld zu fahren und dort eine extra nur für unsere Gruppe gezeigte Theateraufführung anzuschauen. Ein ausgefeiltes Hygienekonzept des „Kreschs“ machte es möglich.

Out – Gegangen im Netz“, ein Stück des Autors Knut Winkmann über die Gefahren von Cybermobbing und über Civilcourage im realen Leben – ein Thema, aktuell und brisant und nah an der Lebenswirklichkeit der Jugendlichen. Das eindringliche Spiel des Schauspielers Philipp Burkhard Winkler löste bei den Schülerinnen und Schülern Betroffenheit aus und führte im Anschluss der Aufführung zu einer lebhaften Diskussion mit dem Schauspieler und dem Theaterpädagogen.

Der Theaterbesuch wirkt noch nach. In den kommenden Wochen analysieren die Schülerinnen und Schüler im Unterricht auch die stilistischen Mittel der Aufführung und werden die Anregungen für eigene Bühnenarrangements nutzen. Die Ergebnisse werden in diesem besonderen Jahr in einem Filmzusammenschnitt im Frühjahr 2021 präsentiert.   

About the author