Theaterunterricht unter besonderen Umständen – Hier geht noch was!

CategoriesHinweisNeues aus dem SchulalltagPresse

An unserer Schule findet zurzeit trotz Pandemiebedingungen Theaterunterricht statt. Die Neunerkurse des Faches „Darstellen und Gestalten“ durften sich über ein besonderes Highlight freuen. Regisseur und Theaterpädagoge René Linke zeigte den Schülerinnen und Schülern ganze zwei Tage lang in einem Workshop, wie man einen gelungenen Bühnenauftritt hinbekommt. Unter Einhaltung aller Hygienemaßnahmen, und das alleine ist schon eine Herausforderung, ging es darum, kleine Bühnenstücke zum Jahresthema „Zukunft“ zu entwickeln. Für dieses Unterfangen brauchte es Disziplin, Ausdauer und den Willen, die „Bühne zu rocken“. Wie bereits im letzten Jahr gelang es René Linke bestens, die Schüler zu motivieren und Hemmungen abzubauen. „Ihr schafft das!“, so Linkes Devise. Der Regisseur ist ein Vollprofi, er inszeniert fortlaufend Theaterstücke am „Kreschtheater“ in Krefeld oder dem Jugendtheater „KOM´MA“ in Duisburg. Linke weiß die Jugendlichen für sich und die Sache zu begeistern. So kam der Spaß bei aller Anstrengung nicht zu kurz, auch wenn Maskentragen und Abstand halten die Sache an sich nicht unbedingt einfacher machten.

Grundsätzlich sind Workshops mit Theaterregisseuren fester Bestanteil des Lehrplans im Hauptfach „Darstellen und Gestalten“. Theaterpädagogen unterstützen die Vorbereitung auf die „Schaubühne“, die im Frühjahr jeden Jahres angesetzt ist. In diesem besonderen Jahr ist jedoch alles anders. Es findet kein Theaterabend vor Publikum statt, sondern die Jahresarbeiten aller DuG-Kurse werden als Video-Zusammenschnitt über „Youtube“ zu sehen sein.

About the author