Informationen zum Schulbetrieb am Montag, den 15.03.2021 bis zu den Osterferien

CategoriesAktuelles

Das Schulleitungsteam hat in einer Dienstbesprechung eine Entscheidung zum Unterrichtsbetrieb ab dem 15.03.2021 getroffen.

Bedingung der Verordnung:
Die Schülerinnen und Schüler sollen mindesten ein Mal pro Woche am Präsenzunterricht teil nehmen.
Der Anteil am Präsenzunterricht soll gleich verteilt werden im Jahrgang. Es sollen feste Lerngruppen eingeteilt werden.

Daraus folgt:

Wir teilen die einzelnen Klassen auf in jeweils zwei Gruppen. Die Jahrgänge nehmen dann einen Tag pro Woche wechselnd am Präsenzunterricht teil. Der Unterricht erfolgt nach Plan.

Die Notbertreuung läuft parallel zum Unterricht für die Jahrgangsstufen in den zugeordneten Gruppen weiter.

Beispiel:

Gruppe 1 Jahrgang 6 kommt in der ersten Woche am Montag und in der zweiten Woche am Donnerstag. Gruppe 2 Jahrgang 6 genau umgekehrt
Die EF wird ebenfalls in zwei Lerngruppen A und B eingeteilt und geht in die noch vorhandenen DuPLo-Räume. Der Unterricht findet in der EF im wöchentlichen Wechsel statt laut Plan .
Für die Jahrgangsstufen 5 bis 10 endet der Unterricht um 13:30 nach der 6.Stunde
Die Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufen 10, Q1 und Q2 verbleiben nach gewohntem Verfahren im Präsenzunterricht.
Damit haben wir genügend Räume zur Verfügung und können auch die Notbetreuung weiter laufen lassen. Ebenfalls halten wir die Zahl der anwesenden Personen vor Ort in einem überschaubaren Rahmen und vermindern so das Infektionsrisiko.
Während der gesamten Unterrichtszeit in der Schule und auf dem Schulgelände ist Maskenpflicht bei Nutzung einer OP-Maske oder einer FFP2-Maske.
Die Kinder der Jahrgangsstufen 5 bis 9 haben damit an zwei Tagen Unterricht nach Plan in Präsenzform innerhalb zwei Wochen, die restliche Zeit in der Distanz nach bewährtem Modell, ausgenommen der Tag, an dem die 2. Gruppe vor Ort im Unterricht ist. Dann erhält die Gruppe Aufgaben für den Tag und der Videochat fällt weg.
Die Klassenleitungen werden noch den Kontakt mit den Klassen aufnehmen und die Gruppeneinteilung bekannt geben.
Mit diesem Modell haben wir versucht, die Kinder in die Schule zurückzuholen ohne dass unser gut funktionierendes System des Lernens auf Distanz aufgegeben werden muss.
Sollten Sie noch Rückfragen haben, wenden Sie sich gerne an die Klassenleitungen oder die Abteilungsleitungen.

Susanne Schumacher

Schulleiterin

About the author