Letzter Schultag / Abigag der Q2

CategoriesAktuellesTagged , ,

Jüchen, 26.03.2021 (Ang/Mrx)

Die Abschlussklasse der Gesamtschule Jüchen hat heute ihren letzten regulären Schultag absolviert und sich dabei trotz schwieriger Rahmenbedingungen (ihr wisst schon…Corona und so) nicht nur optisch mächtig ins Zeug gelegt. Unter dem Motto „Black Jack – alles auf eine Karte“ überraschte unsere Q2 die anderen SchülerInnen neben abschlussballtauglichen Outfits mit einer kompletten Umgestaltung des Schulgebäudes.

Dabei wurde das Schulgebäude kurzerhand zur Sporthalle umfunktioniert und mit zahlreichen Parcours-Elementen zum Hindernislauf für SchülerInnen und LehrerInnen. Es ging rauf und runter, auf Rollbrettern, Waveboards und Pedalos in die umgestalteten Klassenräume.

Dazu eine Schülerin aus der 09b: „Ich selber habe den Parcours auch mitgemacht und es hat wirklich großen Spaß gemacht. Man wurde von den AbiturientInnen motiviert und es war gute Stimmung, die durch die laute Musik noch befördert wurde. Ich fand es wirklich cool, dass auch die LehrerInnen keine SpielverderberInnen waren und alles mitgemacht haben.“

Bereits am Vorabend fanden die umfangreichen Vorarbeiten statt, die die angehenden AbiturientInnen gemeinschaftlich organisierten. So wurden zahlreiche Sportgeräte (u.a. Weichbodenmatten, Reck. Kästen) ins Schulgebäude befördert und alle Räume geschmückt – der Zugang zum Schulgebäude versperrt. Das sorgte vorm geplanten Unterrichtsbeginn nicht nur bei den SchülerInnen der anderen Jahrgänge, sondern auch bei den meisten LehrerInnen für eine gelungene Überraschung.

Natürlich stand auch der sogenannte „Abigag“ im Zeichen der Corona-Pandemie und vor diesem Hintergrund ist besonders das Verantwortungsbewusstsein unserer SchülerInnen hervorzuheben, die ein umfangreiches und transparentes Hygiene- und Aufräumkonzept erarbeiteten und dieses auch vollumfänglich umsetzten. Nicht nur, aber auch darum wird uns der erste Abiturjahrgang der Gesamtschule Jüchen in besonderer Erinnerung bleiben.

Wir wünschen allen AbiturientInnen eine gute Vorbereitung für die nach den Osterferien anstehenden Prüfungen!

About the author