Schule – die bewegt

CategoriesAktuelles

Corona, Distanzlernen, Videochats – dies sind einige der Dinge, mit denen sich die Schülerinnen und Schüler der Gesamtschule Jüchen im vergangenen Jahr auseinandersetzen mussten. Umso wichtiger war es den Lehrerinnen und Lehrern der Schule, dass in der letzten Woche dieses außergewöhnlichen Schuljahres noch einmal alle Kinder zusammenkommen und in einer Projektwoche zum Thema „Bewegte Schule“ in der Klassengemeinschaft mit ihren Mitschülerinnen und Schülern sowie ihren Klassenlehrerinnen und –lehrern eine unbeschwerte Zeit erleben. So bot die Schule viele unterschiedliche Aktivitäten, wie ein StreetballTurnier, einen Triathlon, Geochaching, Wanderungen oder Fahrradtouren, an, an denen die Schülerinnen und Schüler teilnehmen konnten. Der Spaß stand dabei im Vordergrund. Den Höhepunkt der Projekttage bildete der gemeinsame Flashmob am letzten Tag, an dem sowohl die Schülerinnen und Schüler am Standort Hochneukirch als auch am Standort Jüchen zeitgleich teilnahmen. Im Vorfeld wurde hierfür ein gemeinsamer Tanz eingeübt und schließlich mit circa 500 Schülerinnen und Schülern zeitgleich aufgeführt. „Es ist schön zu sehen, wenn man in den Gesichtern der Kinder ein lächeln entdeckt. Dafür haben sich die ganzen Vorbereitungen gelohnt“, sagte Andrea Klasen-Laumann, Mitorganisatorin und Sportlehrerin an der Gesamtschule Jüchen.

About the author